Undiscovered Part 1: Diese Lieder verdienen mehr Zuhörer

Es gibt unglaublich viele Songs, die viel zu gut sind, um unentdeckt zu bleiben. Manchmal kann Musik noch so gut sein und trotzdem entdeckt sie keiner, das finde ich sehr schade. Dagegen wird viel zu viel Müll heutzutage zum Hype. Deshalb habe ich beschlossen, dem entgegen zu wirken und eine Reihe zu starten: Alle paar Wochen füge ich in meine „Undiscovered“-Playlist neue Songs ein, die bei Spotify <1.000.000 Aufrufe haben, aber definitiv mehr Zuhörer verdienen. Über neue Updates benachrichtige ich euch natürlich in einem Blogpost, ihr könnt mir allerdings auch bei Spotify folgen. Außerdem könnt ihr dabei helfen, unbekannte Musik etwas zu pushen, da ich die Playlist als „gemeinsam“ markiert habe. Das bedeutet, wenn ihr der Playlist folgt, könnt ihr ebenfalls Lieder hinzufügen. Das einzige Kriterium dabei ist die Anzahl der Aufrufe, die eine Million nicht überschreiten soll.

 

Meine ersten 10 Lieder:

 

No Frills Twins – God Bless the Internet

PRESSYES – On the Run

Heisskalt – Doch

Leoniden – City

Fuck Art, Let’s Dance – Übersleep

Gerard ft. Maeckes – Gelb

Herr von Grau – Schafe

Bukahara – Grotta Delle Ninfe

Grossstadtgeflüster – Keiner fickt mich

Razz – Ketamine

 

 

 

Ein Kommentar zu „Undiscovered Part 1: Diese Lieder verdienen mehr Zuhörer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s