Spontanes OK KID Konzert mitten in Berlin

am

Mittags nichts ahnend durch Social Media Kanäle gescrollt, abends plötzlich beim OK KID Konzert wiedergefunden? Genau das passierte am Sonntag, als die drei Gießener plötzlich ankündigten: „Kommt mal heute um 17:30 zu dieser East Side Mall in Berlin“.

Vor der Mall war eine kleine Bühne aufgebaut. Es gab zahlreiche Securities und sogar Dixiklos – Richtiges Festival-Feeling. Fünf Minuten vor Beginn füllte sich der Platz langsam mit ein paar Menschen, Gedränge herrschte jedoch nicht. Nach einer Anmoderation von einer Dame im Glitzerkleid, die ein paar Infos zur Band herunterratterte, ging es auch schon los. OK KID spielten ein etwa 30-minütiges Set, bestehend aus älteren Songs und einigen Remixes. Lieder der neuen Platte „Woodkids“ waren nicht dabei. Dafür hörten die Fans Klassiker wie „Grundlos“, „Bombay Calling“ und „Stadt ohne Meer“, wo Frontmann Jonas gegen Ende anfing „Berlin ohne Meer“ zu singen.

Kurz nach Konzertende kamen alle drei Bandmitglieder aus dem Backstage, um mit ihren Fans zu plaudern und Fotos zu machen. Meine Freunde und ich bedankten uns bei der Band und sie sich bei uns. Danach schlenderten wir glücklich in Richtung Weihnachtsmarkt.

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Herzkoma sagt:

    Du bzw. ihr seid so enthusiastische Musik- und Livemusikliebhaber, dass ich mich mich richtig mit euch freue über die unerwartete Überraschung. Das gibts nur in Berlin 🙂

    Doch nicht so herunter gekommen, das Kaff 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s