Reingehört: LohArano – „Tandroka“

Newcomer LohArano veröffentlichten am 26. März ihre erste EP. Darunter die Single-Auskopplung Tandroka.

English version below!

Tandroka beginnt mit einem funky klingenden Bass, die hinzukommende Gitarre spielt zunächst eine entspannte Melodie. Dann wird der Sound kurz zu schnellem Metal, dann wieder ruhig. Anschließend setzt Sängerin Mahalia mit ihren Vocals ein, gesungen auf Malagasy. Die Instrumente spielen währenddessen komplett unterschiedliche Rhythmen, keines passt sich dem anderen an. Zwischendurch wird der Gesang zum Kreischen, mehrere Stimmen kommen hinzu, die Gitarren werden zum schrillen Pfeifen. Schwere Gitarrenklänge führen den Song schließlich zuende. Insgesamt geht Tandroka 2:48 Minuten, wirkt aber durch viele unterschiedliche Parts deutlich länger.

Das Lied lässt keine typische Struktur erkennen, einen Refrain gibt es nicht. Wenn eine Passage endet, kommt eine kurze Pause, als würde alles kurz abgebrochen. Allgemein ist der Song eher rhythmisch angesiedelt, eine Melodie ist in den wenigsten seiner Teile zu erkennen. Obwohl Tandroka sehr durcheinander wirkt, passt alles zusammen und wird zum einzigartigen Hörerlebnis.

LohArano kommen aus Antananarivo/Madagascar. Die drei Bandmitglieder Mahalia, Mika und Natiana starteten im Sommer 2020, Musik aufzunehmen und der Öffentlichkeit zu präsentieren. Müsste ich LohArano mit einer bekannteren Band vergleichen, wäre es vermutlich System of a Down. Dennoch sind sie weit davon weg und machen ihr eigenes Ding, haben ihren ganz eigenen Sound gefunden.

Das Musikvideo zu Tandroka

Beitragsbild: ©Pierre A Blanc

Newcomer LohArano published their debut EP on March 26th. One of the songs is the single Tandroka.

Tandroka starts with a funky sounding bassline, the joining guitar plays a gentle melody. Then the sound turns into fast metal just to get calm again afterwards. As the female vocals come in, sung in Malagasy, the instruments play completely different rhythms, none of which seem to fit eachother. Inbetween the vocals turn into high pitched screaming, some shouting voices are added, the guitar whistles sharply. Heavy guitar sounds then carry the song to its end. Tandaroka is 2:48 minutes long but it seems to be much longer because of the many different passages.

The song doesn’t fit the typical structure, there is no chorus. When one part ends there is a short break, as if everything comes to a stop for one second. Generally spoken, Tandroka is mostly rhythmical and for the most part has no melody. Even though the song seems pretty chaotic at first, everything ends up fitting perfectly, making this a very unique listening experience.

LohAreno are from Antananarivo/Madagascar. The three band members Mahalia, Mika and Natiana started releasing music in summer 2020. If I had to compare LohArano to a more famous band, it would be System of a Down. Still, they are far away from others and do their own thing. They found their very own sound.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s